Johannes Georg Schwarz

* 28. Februar 1981 in Kiel

 

Ausbildung:

Studium der Musikwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und an der Universität Wien

2010 Mag. phil. mit Auszeichnung

Seit 2010 Promotionsstudium an der Universität Wien


 

Berufliche Tätigkeit:

2007-2010 Tutor für Musikalische Paläographie am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien

seit 2008 Mitarbeiter der Fachbereichsbibliothek Musikwissenschaft der Universitätsbibliothek Wien

2010-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des FWF-Projekts „Musikalische Quellen des Mittelalters in der Österreichischen Nationalbibliothek“

2011-2012 Wissenschaftliche Hilfskraft des FWF-Projekts „Musikleben des Spätmittelalters in der Region Österreich“

 

Künstlerische Tätigkeit:

seit 2012 Musikalischer Leiter des Kirchenchors der Pfarre St. Judas Thaddäus in der Krim, Wien XIX

seit 2013 Musikalischer Leiter des Tschechoslowakischen Gesangvereins Lumír in Wien

 

Vorträge:

- Die Orgelbücher des Bernhard Rem als Zeugnisse der Liturgie am Karmeliterkloster St. Anna in Augsburg, Symposium „Junge Musikwissenschaft“ 2009, Arnold Schönberg Center Wien, 07.10.2009.

- Bernhard Rem’s organ books as evidence for liturgy at the Augsburg Carmelite Church St Anne, Medieval and Renaissance Music Conferrence 2010, Royal Holloway University of London, 07.07.2010.

 

Publikationen:

- Die Orgelbücher des Bernhard Rem als Zeugnisse der Liturgie am Augsburger Karmeliterkloster St. Anna, Diplomarbeit, Wien 2010.

- Art. Tafelmusik, in: Lexikon der Musik der Renaissance, Laaber 2012.

- Art. Custos; Eccard, Johannes; Erlebach, Philipp Heinrich; Ott, Hans; Paix, Jacob, in: Enzyklopädie der Kirchenmusik, Laaber 2013.